Endlich Sommer, endlich Sonne!


Kunden mit Schuppenflechte sollten Haut und Kopfhaut besonders schützen.

Eine neue Frisur macht besonders in der sonnigen Sommerzeit Vorfreude auf den Friseurbesuch. Viele Kunden freuen sich auch auf den Termin, weil gute Gespräche ein Teil davon sind. Als Friseur hast du immer ein offenes Ohr für deine Kunden: Sie können mal wieder unbeschwert quatschen, mehr über die neuesten Trends erfahren und ihrem Ärger auf der Arbeit Luft machen. Im Sommer ist Urlaub natürlich ein großes Thema. Wo geht es hin? Wie ist das Wetter dort? Hast du Kunden mit Schuppenflechte, sind offene Gespräche besonders wichtig für den Wohlfühlmoment im Salon.

So erkennst du Schuppenflechte

Schuppenflechte (medizinisch: Psoriasis) ist die am häufigsten auftretende chronische Hauterkrankung. Die Krankheit ist nicht ansteckend. Die Hälfte der zwei Millionen Patienten in Deutschland hat Schuppenflechte auch am Kopf. Die rötlich-entzündlichen Hautstellen mit den silbrigen Schuppen können am Haaransatz und auf der Kopfhaut auftreten. Menschen mit Psoriasis leiden doppelt: zum einen körperlich, zum anderen psychisch, unter den Blicken durch die Umwelt. Daher kostet auch ein „normaler“ Friseurbesuch für Betroffene Überwindung. Umso wichtiger, dass du eine lockere und gleichzeitig vertrauensvolle Atmosphäre schaffst.

Sommer, Sonne, Schuppenflechte

Das Thema Urlaub ist ein prima Aufhänger für den Einstieg. Prinzipiell gilt: Sonne tut der schuppigen Haut gut. Die UV-Strahlen wirken antientzündlich und verlangsamen die Schuppenbildung. Für die Kopfhaut gibt es spezielle Lichtkämme, die bei einer medizinischen Lichttherapie mit UV-Strahlung zum Einsatz kommen. Kortisonhaltige Lotionen, Gels und Lösungen sind auch eine Möglichkeit der Behandlung. Bei mittelschweren und schweren Formen der Schuppenflechte kann der Arzt sogenannte Biologika verschreiben, wenn andere Behandlungen nicht erfolgreich waren oder nicht vertragen wurden.

Sie wirken zielgerichtet auf die körpereigene Stoffe im Immunsystem, die die entzündlichen Prozesse bei der Psoriasis hervorrufen.

Das Thema Sonnenschutz spielt für Menschen mit Schuppenflechte eine wichtige Rolle. Sie sollten ihre Kopfhaut vor intensivem Sonnenlicht schützen – mit Sonnencreme auf der Haut und einem luftigen Hut auf dem Kopf. Ein Sonnenbrand kann im schlimmsten Fall zu neuen Schuppenherden führen. Nach dem Schwimmen ist eine Dusche sinnvoll, um Chlor und Schmutz von der sensiblen Haut zu waschen.

Wie du betroffene Kunden unterstützt

Verwende beispielsweise Kamm und Bürste besonders sorgsam und föhne nicht heiß. Auf http://www.unbeschwert-mit-schuppenflechte.de erhältst du weitere Tipps & Tricks, wie du im Salon mit Schuppenflechte umgehst. Ein wichtiger Tipp für deine Kunden: Empfehle immer, einen Psoriasis-Spezialisten aufzusuchen. Denn eine wichtige Voraussetzung für die passende Behandlung ist das Arztgespräch. Schuppenflechte ist heute gut behandelbar. Gib betroffenen Kunden ein Infokärtchen über das sie hilfreiche Materialien und Informationen zu Schuppenflechte erhalten.

Infokärtchen für deine Kunden kannst du hier kostenlos anfordern:

0911-273 12100

Stichwort: Krasse Kopfhaut

(Medizinischer Informationsservice

Mo – Fr 8:00 – 18:00 Uhr)

Mit freundlicher Unterstützung von Novartis Pharma GmbH, Roonstr. 25, 90429 Nürnberg