International Visionary Award 2015

Er ist heiß begehrt, er gilt als die weltweit höchste Auszeichnung der Friseurbranche und ist der Traum für jeden ambitionierten Stylisten: Der International Visionary Award! Überreicht wird er in der legendären Royal Albert Hall in London, wo einst prominente Größen, wie Paul McCartney, Jimi Hendrix, die Beatles, die Rolling Stones, Led Zepplin und Pink Floyd bejubelt wurden und die Queen mit der gesamten königlichen Familie regelmäßig zu Gast ist. Die Royal Albert Hall kann viele Geschichten erzählen – es geht also nicht nur darum, den Award zu gewinnen, sondern in die prächtige Welt einzutauchen und Teil einer Geschichte zu werden – vielleicht sogar selbst – Geschichte zu schreiben.

DSC 8192
In der Kategorie „Cut & Colour“ nimmt Barry McDonagh aus Irland den Award entgegen und überzeugt mit seiner künstlerischen Vision.

Die Qual der Wahl bei der JuryEr ist heiß begehrt, er gilt als die weltweit höchste Auszeichnung der Friseurbranche und ist der Traum für jeden ambitionierten Stylisten:Hinter den Kulissen. Es wird immer stiller. Dennoch spürt man die hohe Konzentration und die Anspannung. Die internationalen Finalisten des International Visionary Awards 2015 und ihre Models verstehen sich blind und nichts ist dem Zufall überlassen: In letzter Sekunde noch ein wenig Haarspray, rasch wird bei manch einem noch eine Nadel an dem Kostüm angebracht und gekonnte Handgriffe läuten den aufregenden Countdown ein. Tony Rizzo, Gründer der Alternative Hair und Anthony Mascolo, Alternative Hair Global President, empfangen die Juroren im Backstage-Bereich der Royal Albert Hall, die in drei verschiedenen Kategorien, „Cut & Colour“, „Men`s Category“ und „Avant-Garde“, ihre Bewertungen abgeben. Die aufmerksamen Augen der Juroren Weil und Ell Essers, Ulrich Graf, Colin Greaney, Laszlo Hajas, Allan Hogg, Annie Humphreys, Kay und Robert Lobetta, Klaus Peter Ochs, John Santili und Gemma Talbot blicken in den verschiedenen Kategorien auf ein wahres Feuerwerk an facettenreichen Farbspielen und innovativen Schnitttechniken. Die gestylten Models schreiten den Juroren abwechselnd entgegen und es steht fest: Es ist heute sicherlich kein leichtes Unterfangen, einen einzelnen Gewinner in den Kategorien zu bestimmen!Er ist heiß begehrt, er gilt als die weltweit höchste Auszeichnung der Friseurbranche und ist der Traum für jeden ambitionierten Stylisten:

DSC 8196
Zum ersten Mal wird in diesem Jahr wird der Award in der „Men`s Category“ verliehen und an Walter Armanno aus Italien überreicht. 

Als der International Visionary Award im Jahr 2009 ins Leben gerufen wurde, verfolgte man das Ziel, junge Talente zu fördern, indem man ihnen eine internationale Plattform für ihre Kreativität und ihre künstlerischen Visionen bot. Wie begehrt der Award inzwischen ist, zeigt die Tatsache, dass die 36 Finalisten weder Kosten noch Mühen scheuen, die renommierte Auszeichnung im Rahmen der Alternative Hair Show zu erhalten und ihren persönlichen Beitrag zur „Fighting Leukemia“ Initiative zu leisten.


DSC 8206

Gewinner in der Kategorie „Avant-Garde“ ist Emmanuel Esteban aus dem Vereinigten Königreich, der den Award unter großem Beifall entgegennimmt.


Showtime in der Royal Albert Hall!

Die jungen Talente dürfen zum Auftakt der Alternative Hair Show als erstes auf die Bühne. Hier stehen sie nun, wo einst durch internationale Größen, Konzerte und Veranstaltungen ausgetragen wurden und präsentieren ihre fantasievolle Umsetzung der Thematik „Auora“ (Nordlicht). Alle stilvollen Inszenierungen werden vom Publikum mit begeistertem Applaus begrüßt und die Gewinner verkündet: In der Kategorie „Cut & Colour“ nimmt Barry McDonagh aus Irland den Award entgegen, wonach in der Kategorie „Avant-Garde“ Emmanuel Esteban aus dem Vereinigten Königreich überzeugen kann. Zum ersten Mal wird in diesem Jahr der Award in der „Men`s Category“ verliehen und an Walter Armanno aus Italien überreicht. 

 

12373153 889174904469530 1889891604530641241 n

 

Instagram

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6