NOISE 2015, London

Warten. Die Zeit läuft. Zwei Stunden vor Beginn, die Bekanntgabe des Veranstaltungsortes auf Facebook: die Kirche St. John-at-Hackney, im nordöstlich gelegenen Stadtbezirk Borough of Hackney! Die NOISE in einer Kirche? Unfassbar!

Dass Richard Ashforth, Gründer der NOISE, nach dem riesigen internationalen Erfolg in Paris und Moskau das „Guerilla-Event“ an seinen Ursprungsort London zurückholt, ist schon lange bekannt. Aber, dass die dritte Inszenierung ausgerechnet in einer Kirche stattfinden soll,  überrascht die begeisterten Anhänger augenscheinlich, die sich natürlich sofort auf den Weg machen, um rechtzeitig eines der begehrten Tickets zu ergattern. Die Menschentraube vor der Kirche lässt nicht lange auf sich warten: Aufgeregtes Quasseln und ein lautes Stimmengewirr ist aus der meterlangen Schlange zu hören, die sich bis in die gepflegten Gärten erstreckt. Aus der Kirche dringen laute Bassklänge und erfüllen die Nacht, während der ein oder andere Besucher versucht einen Blick in das leergeräumte Gotteshaus zu erhaschen. Währenddessen im Backstage-Bereich: Der Geruch von Pizza und Haarspray steigt in die Nase und bei lockerer und familiärer Atmosphäre werden die letzten Outfits der Models angepasst. Die Bewegungen der internationalen Top-Akteure und deren Creative-Teams werden plötzlich schneller, als Richard Ashforth durch die Reihen geht und sich vergewissert, dass jedes Team eine Losnummer zieht, die abschließend die Reihenfolge der Shows festlegt. Spätestens jetzt ist Jedem klar: Der Countdown für die NOISE 2015 läuft!

Mit einem Paukenschlag eröffnet Richard Ashforth die Show und kann den Jubel der Menschenmasse in der Kirche kaum übertönen.  Peter Gray präsentiert mit seinem Creative-Team die erste Show, die mit dem spektakulären Auftritt des ältesten weiblichen Models (87 Jahre) der Welt endet. Danach verzaubert das Creative-Team  von Brooks & Brooks mit wabenförmigen Netzteilen in den aufwendig kreierten Hairstyles und bringt das Publikum zum Jubeln. In gewohnter Manier stylt die Friseur-Ikone Tim Hartley seine Models und parodiert am Ende, bevor er winkend die Bühne verlässt.

Die aufgeheizte Stimmung der NOISE ist auf dem Zenit, als Johnny Othona mit seinem Creative-Team um Allilon die fantastischen Kreationen präsentiert, während auf den Leinwänden der Leitstatz  „Our Team is our Beauty!“ zu sehen ist. Eine grandiose Performance zeigt im Anschluss das X Presion-Team, das sein eigenes Logo („X“) in die Haare der Models kreiert und die Zuschauer immer wieder zum Jubeln bringt. Futuristisch und äußerst innovativ sind die Kreationen von Xavi Garcia, die durch die perfekt inszenierten Showeffekte besonders hervorgehoben werden.  Das Top-Team der Debut Academy war eigens für die NOISE aus China angereist und besticht mit seiner Handwerkskunst, als die Models mit schirmförmigen Haarkreationen auf die Bühne treten. Im Finale begeistert letztlich Robert Ashforth mit seinem Team um SACO und sorgt mit einem grandiosen Abschluss für einen überwältigenden Eindruck, der den Besuchern der Show sicherlich noch lange in den Gedächtnissen bleibt. 

Instagram

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6