„Unsere Philosophie? Leidenschaft – sehr große Leidenschaft.“ – Gian Antonio Di Mori, Gründer von Demeral

Es ist seine Aura, die uns sofort in seinen Bann zieht: Gian Antonio Di Mori strahlt über das ganze Gesicht, als er uns von der CUTwalk-Redaktion in Vicenza begrüßt.Seine klaren Worte formuliert der Gründer von Demeral mit fester Stimme und blickt uns dabei konzentriert in die Augen. Bis heute ist Demeral ein international erfolgreiches Familienunternehmen, das lediglich auf den Friseurbedarf ausgerichtet ist und stetig das Ziel im Blick hat, mit innovativen Friseur- und Kosmetikprodukten, den entscheidenden Anforderungen der Friseurbranche gerecht zu werden. 

DSC 2901


CUTwalk:
Guten Tag Herr Di Mori.
Wir haben schon gehört, dass Sie von Haus aus eigentlich nichts mit dem Friseurberuf zu tun haben. Können
Sie vielleicht etwas näher darauf eingehen?

Gian Antonio Di Mori: Das ist tatsächlich eine richtige Feststellung. Geboren und aufgewachsen bin ich hier im Herzen von Vicenza und meine Familie ist bereits in der 4. Generation in der Goldverarbeitung beschäftigt. Natürlich ist das für Ausstehende manchmal sehr erstaunlich, wenn sie erfahren, dass ich mit der Friseurbranche ursprünglich eigentlich nichts zu tun hatte und auch kein einziges Familienmitglied diesen Beruf erlernt hat. 


CUTwalk:
Moment! Gold und Haare sind nun wirklich zwei paar Stiefel.
Sie haben den Friseurberuf zwar nie erlernt, stehen aber dennoch als Inhaber von Demeral sehr erfolgreich inmitten der Friseurbranche.
Wie kam es denn dazu? 


Gian Antonio Di Mori: (lacht)
Jetzt wird es romantisch: Ich war damals verliebt in ein Mädchen. Und sie hatte natürlicherweise den Wunsch, dass ich unbedingt in ihrer Nähe arbeitete. Also blickte ich nach meinem Studium in die Inserate der Zeitungen hier in Vicenza und entschied mich dafür, in einem Unternehmen zu anzufangen, dass auf den Friseurbedarf spezialisiert war. Es war allerdings ein sehr kleines Unternehmen und nach rund 1,5 Jahren fasste ich den Entschluss, meinen eigenen Weg zu gehen und mich selbstständig zu machen. Ich erkannte sehr schnell, dass die Friseurbranche ein spannendes Arbeitsgebiet war und konnte mich sehr dafür begeistern. Zu dem Zeitpunkt wusste ich, dass ich meine persönlichen Grenzen noch lange nicht erreicht hatte und so kam es, dass ich im Alter von 24 Jahren zu Hause im Keller die ersten Produkte entwickelt habe.


Außen

CUTwalk:
Ähm, im Keller? Moment!


Gian Antonio Di Mori: (lacht)


CUTwalk:
Ich fasse jetzt einmal kurz zusammen: Sie haben in Ihrem Keller die ersten Produkte entwickelt und führen heute mit Demeral und sämtlichen Produktlinien ein riesiges Unternehmen, das international erfolgreich ist. Das ist wirklich ein grandioser Erfolg! Wie kann man sich das konkret vorstellen? Sie sind im Keller gestanden und haben experimentiert?


Gian Antonio Di Mori:
Danke sehr!
Ja, so ungefähr kann man sich das durchaus vorstellen. (lacht) Das erste Produkt, das damals entstand, war ein Aufbauprodukt für das Haar…


CUTwalk:
Für Ihre Freundin dann?


Gian Antonio Di Mori: (lacht)
Nein. Dieses Thema hatte sich schon bald erledigt. Aber das ist eine andere, lange Geschichte.


CUTwalk:
Sie haben Ihre Reise also im wahrsten Sinne des Wortes „im Keller“ begonnen. Das war sicherlich kein einfacher Weg. Was ist das Geheimnis Ihres Erfolgs?


Gian Antonio Di Mori:
Zu Beginn war es ein Traum. Wir starteten mit einem guten Konzept, das wir immer wieder modifizierten, um es zu verbessern und voranzutreiben. Mittlerweile ist das Unternehmen Demeral seit mehr als drei Jahrzehnten darauf ausgerichtet, Friseurinnen und Friseuren Lösungen und Konzepte anzubieten, die den vielfältigen Anforderungen einer hochqualifizierten Branche gerecht werden. Jeder weiß, wie schnelllebig die Friseurbranche ist und welchem stetigen Wandel sie unterworfen ist. Das haben wir uns von Anfang an vor Augen gehalten und uns immer die Frage gestellt: Wie können wir es schaffen, die Friseurprodukte im Salonservice so zu optimieren, dass Friseurinnen und Friseuren die ideale Basis für hervorragende Ergebnisse haben? Die Antwort hierfür erschloss sich für uns aus der Tatsache, dass Haare ein natürlicher Bestandteil des menschlichen Körpers sind. Die „Natur“ etablierte sich somit für unsere Produkte zum entscheidenden Schlagwort, da es unser Ziel ist, mit natürlichen Inhaltsstoffen, Pflanzenextrakten, ätherischen Ölen und Substanzen, u.a. hochwertige Haarpflege und Stylingprodukte zu entwickeln. 


rockband

CUTwalk:
Demnach sind hochwertige aber stets natürliche Substanzen die Grundpfeiler Ihrer Produktinhaltsstoffe. Bedeutet das, dass Sie versuchen, auf chemische Stoffe zu verzichten?


Gian Antonio Di Mori:
Auf jeden Fall! Das ist unser Unterschied zu anderen großen Herstellern in der Friseurbranche, auf den wir schließlich stolz sind. Wir arbeiten bei der Produktherstellung weitgehend ohne chemische Inhaltsstoffe, die die „natürlichen Prozesse“ im menschlichen Körper beeinflussen. Das Haar wächst schließlich auch in einem „natürlichen Prozess“ aus der Kopfhaut und genau dort setzen wir in unseren innovativen Produktlinien an. Das Ziel ist es, am Ende gesundes und natürliches Haar zu erhalten. Darüber hinaus steht Demeral für ein weites Spektrum an pflanzlichen Colorationsservicen und auch hier dient die „Natur“ als Inspirationsquelle, da verschiedene Farbnuancen und deren brillante Wechselspiele zu natürlichen Farbtönen im Haar übertragen werden. 


CUTwalk:
Sie erwähnen Ihre Differenz zu anderen Herstellern in der Friseurbranche. In welchen Punkten unterscheiden Sie sich konkret? 


Gian Antonio Di Mori:
Nun, einen Punkt hatte ich ja schon erwähnt – wir stellen unsere Produkte so her, dass wir nicht auf künstlichem Weg in die biologischen Prozesse des Körpers eingreifen, denn Haare wachsen natürlich und sind damit ein natürliches Produkt, das wir lediglich mit hochwertigen natürlichen – pflanzlichen – Substanzen behandeln. Probleme wie Irritationen der Kopfhaut, Allergien, Juckreize oder Ekzeme tauchen bei der Verwendung von natürlichen und hochwertigen Produkten nicht auf. Es sind also keinerlei gesundheitliche Folgeerscheinungen zu erwarten und als fortschrittlicher Saloninhaber sollte man mit der Zeit gehen.  


CUTwalk:
Die Vorteile von pflanzlichen Produkten liegen offen auf der Hand. Besonders die Friseurinnen und Friseure reagieren manchmal dennoch sehr skeptisch, wenn es um Naturhaarfarben geht. Können Sie das vielleicht näher erläutern? 


Gian Antonio Di Mori:
Diese Skepsis ist völlig unberechtigt und liegt meines Erachtens an der mangelnden Aufklärung. Es kann sich sicherlich jeder denken, dass wenn man Inhaltsstoffe verwendet, die ihren Ursprung in der Natur haben, an einem bestimmten Zeitpunkt, eine natürliche Grenze erreicht ist. Diese Grenzen werden bei anderen Herstellern durch die Verwendung von chemischen Substanzen auf unnatürliche Weise überschritten. Wir hingegen verfolgen einen anderen Ansatz: Wir profitieren von den positiven Aspekten der natürlichen Substanzen und nutzen diese für uns. Um dabei auch hervorragende Ergebnisse zu erhalten bedarf es oftmals klärender Informationsvermittlung – denn hochwertige Naturprodukte haben keine Nachteile! Man muss nur wissen, wie man sie richtig anwendet, damit man ein herausragendes Gesamtergebnis hat! – Mit dem Vorteil, dass man ohne Chemie arbeitet!


CUTwalk:
Klärende Informationsvermittlung… Ist das das Ziel in der Demeral Akademie hier in Vicenza? 


Gian Antonio Di Mori:
Das ist eine gute Frage! Wissen Sie, Demeral ist inzwischen weit mehr, als ein Unternehmen, das friseur-exklusive Produkte auf der Basis der Natur herstellt. Natürlich ist es uns immer ein sehr großes Anliegen, auf die Bedürfnisse der Friseurinnen und Friseure einzugehen und ihnen Salonprodukte zur Verfügung zu stellen, die eine wirklich sehr hohe Qualität haben. Wir setzten bei der Entwicklung und Herstellung auf ein sehr hohes Niveau, auf modernste Technologien, um den Friseur und Stylisten bei seiner Arbeit zu unterstützen. Wir hören genau in den Markt, um unsere Produkte so zu entwickeln, damit sie den Salonservice perfektionieren und die
Kundinnen und Kunden letztendlich zufrieden sind, weil nur so ihr Salonbetrieb erfolgreich und exklusiv bleibt. Das funktioniert nur, wenn die Kommunikation unter allen Beteiligten stimmt. Daher haben wir die neu gestaltete Demeral-Akademie in Vicenza ins Leben gerufen: Auf 3000qm großem Schulungs- und Trainings-Areal, haben Friseurinnen und Friseure die Möglichkeit, in einem umfassenden Seminarangebot in verschiedenen Bereichen, neueste Produktlinien, Anwendungstechniken und Colorationsservice kennenzulernen. Wir glauben daran, dass unsere innovativen Produkte in Verbindung mit dem richtigen Know-how und den entsprechenden Anwendungstechniken keine Friseur- und Kundenwünsche offen lassen.


CUTwalk:
Das Schulungs- und Seminarangebot ist wirklich sehr umfassend. Gibt es auch externe Seminare und Angebote? 


Gian Antonio Di Mori:
Ja, natürlich. Oftmals ist es im Salonalltag schwierig die Zeit zu finden, Kamm und Schere fallen zu lassen und nach Vicenza zu kommen. Daher bieten wir auch auf internationaler Ebene rund 200 externe Seminare und Salontrainings an und verfügen über ein motiviertes Team im Außen- und Innendienst, das jederzeit für Fragen zur Verfügung steht und die exklusiven Produkte präsentiert, die das Ergebnis langjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit sind. Nur Friseurinnen und Friseure, die über das richtige Know-how verfügen, sind letztlich dazu in der Lage, auf die Bedürfnisse ihrer Kunden einzugehen. Es ist uns daher ein großes Anliegen, fundiertes Fachwissen zu übermitteln, damit im Salonbetrieb perfekte Ergebnisse erzielt werden. 


Vicky

CUTwalk:
Das ist wirklich beeindruckend. Noch eine abschließende Frage: Mit welchen Schlagworten würden Sie im Wesentlichen Ihre Philosophie zusammenfassen? 


Gian Antonio Di Mori:
Leidenschaft –
sehr große Leidenschaft. Die zieht sich wie ein roter Faden durch all unsere Konzepte, unsere Produktlinien und natürlich das gesamte Team. Da spreche ich für alle: Von den Seminartrainern in der Akademie, bis hin zu den Master-Stylisten oder dem wissenschaftlichen Forschungsteam: Wirklich jeder einzelne von ihnen ist absolut begeistert von seiner Arbeit und geht ihr mit großer Passion nach. Natürlich sind Kreativität und Disziplin auch sehr wichtige Faktoren, die für die Marke Demeral entscheidend sind. Wir haben einen sehr großen Anspruch an uns selbst und blicken immer wieder über unseren eigenen Tellerrand. Es geht nicht nur einfach darum qualitativ hochwertige Produkte für den Salonbetrieb der Friseure herzustellen, sondern Friseurinnen und Friseure anhand von professionellen Anwendungstechniken zu unterstützen und ihren Salonbetrieb nach vorne zu bringen. Unsere innovativen Schnitt- und Colorationsservice sind das beste Beispiel dafür: Wir gehen mit der Zeit, blicken in jeder Saison auf verschiedene internationale Modemetropolen und lassen uns von den Laufstegen inspirieren. Neueste Trends werden mit der Experimentierfreude und Kreativität unserer Demeral Master-Stylisten  gepaart und in einzigartige Kollektionen übertragen. Die innovativen Looks orientieren sich an weltweiten Trends, büßen jedoch keineswegs an Natürlichkeit ein. Deshalb sind sie perfekt für den Salonalltag und können bei Bedarf auf die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden abgestimmt werden.


CUTwalk:
Herr Di Mori, wir sind nun am Ende unseres Interviews und möchten Ihnen für Ihre Zeit und Ihre Erläuterungen herzlichst danken! Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und alles Gute!

www.demeral.de

Instagram

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6